Schöne polnische Osten Über der Woiwodschaft

Es gibt in der Europäischen Union eine besonders schöne und exotische Region, die an den östlichen Rändern des Landes gelegen ist. Es ist die Lubelski-Region – ein Gebiet, auf dem bereits seit Jahrhunderten die Kulturen des Westens und Osten aufeinanderstoßen, ein Platz, wo die katholischen, russisch-orthodoxe, jüdische, aber auch Traditionen noch mehr orientalischer Abstammung – griechische, armenische, tatarische … vereint werden.


 Die Vertreter dieser Völker haben in der idealen Stadt der Renaissance Zamość gewohnt, das aufgrund von außerordentlichen Architekturvorzügen Padua des Nordens genannt wird. Diese Nationalitäten haben auch die Größe von Lublin geschaffen – der Hauptstadt der Region, die noch bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt das größte Ballungsgebiet des östlichen Polens ist und gleichzeitig zu den wichtigsten Zentren von Wissenschaft und Kultur gehört.


 Ein Zeichen für die frühere internationale und viele Glauben umfassende Vergangenheit ist die Kapelle der Heiligen Dreifaltigkeit, die sich im Schloss von Lublin befindet. Das ist eine Sehenswürdigkeit der Weltklasse, welches die gotische Architektur mit den russisch-byzantinischen Gemälden verbindet.


 Die Woiwodschaft Lubelskie, die bereits mehr als 530 Jahre alt ist, ist eine Region von klarer, unberührter Natur (die in zwei Nationalparken und in 17 Naturparks geschützt wird), überfüllt mit lebendigen volkstümlichen Traditionen und Gewerben und zusätzlich besitzt es nur hier vorzufindende Sehenswürdigkeiten der Vergangenheit. Dazu gehören u.a. die Kreideablagerungen in Chełm, das einmalige in seiner Art. Museum für schlossartige Räumlichkeiten in Kozłówka, der älteste sakrale monastische Komplex in Jabłeczna.
 Um die Schönheit und den Reiz der Region von Lublin näher kennen zu lernen, seine einmaligen klimatischen Attraktionen und Geschmacksgenüsse auszuprobieren sollte man sich hier etwas länger verbleiben, um ausreichend Zeit für lange Spaziergänge zu haben, Fahrradausflüge zu unternehmen oder auch Urlaub im Sattel in Anspruch zu nehmen. Denn nur dann hat man die Möglichkeit aus der Nähe die am meisten ausgedehnten Torfmoorgebiete von Polesie zu bewundern, die Kraft der gewaltigen Tannenbäume und Buchen in den Nadelwäldern der Region „Roztocze“ zu spüren und sich von der Magie des ruhigen und nostalgischen Pobuże hinreißen zu lassen.
Die touristische Aufsicht über die Region haben folgende Einrichtungen übernommen:

Touristische Organisation der Region Lubelskie

ul. Skłodowskiej 5

20-029 Lublin

tel.(081) 532 14 48

fax.(081) 532 14 48

e-mail: info@lrot.pl

Department für Förderung und Touristik der Woiwodschaft Lubelskie

ul. Lubomelska 1-3, piętro 7

20-001 Lublin

tel.(81) 44 16 789

fax.(81) 44 16 790

e-mail: zip@lubelskie.pl

Neueste Fotos